Home

„Die Rolle des Designers ist die eines guten, Rücksichtsvollen Gastgebers, der die Bedürfnisse seiner Gäste wertschätzt.“

Charles Eames

  • Martin Haugwitz
    Martin Haugwitz - Kreativdirektor

Martin Haugwitz (41), geboren und aufgewachsen in München. Der Interior Designer lebt mit seinem Ehemann mittlerweile in Leipzig.

Frage: Martin, du bist Interior Designer, also Inneneinrichter, wie bist du zu diesem Beruf gekommen?

MH: Inneneinrichtung war schon immer ein Steckenpferd für mich. Egal ob ich meine eigene „Bude“ eingerichtet oder Freunden geholfen habe. Es macht mir einfach riesigen Spaß Möbel zu shoppen, Wände zu gestalten und Einrichtungen aufzupeppen. Meine Kenntnisse habe ich per Fernstudium und mit diversen Seminaren vertieft. 

Frage: Nach welchen Kriterien gehst du bei deiner Arbeit vor?

MH: Ich habe einen kleinen Fragenkatalog um die Wünsche und Vorstellungen des Kunden grob einschätzen zu können. Im Weiteren Kennenlernen betrachte ich mir die aktuelle Situation und die vorhandenen Gegebenheiten. Nach einem ersten Entwurf wissen wir alle mehr. Dann ist klar zu erkennen ob ich auf dem richtigen Weg bin, oder doch nochmal komplett umdenken muss.

Frage: Du bist von München nach Leipzig gezogen. Warum?

MH: Leipzig hat mich in seinen Bann gezogen. Schon bei unserem ersten Besuch hat mich die Architektur beeindruckt. Leipzig ist eine so junge Stadt und hat gleichzeitig so viel Geschichte. Leipzig ist eine Großstadt in der ich viel erleben kann und genug Platz für mich selbst habe.

Frage: Was findest du wichtiger, Funktion oder Design?

MH: Ich bin ein großer Verfechter von Funktionalität. Design kann wunderschön sein, aber ohne Funktionalität ist Design nichts.

Frage: Wer sind deine Kunden?

MH: Ich bin der Einrichter für Jedermann – einerlei wie groß oder klein das Projekt ist. Der Kunde wird von der ersten Idee bis zum Abschluss kompetent und zuverlässig persönlich von mir begleitet.